Meine Vorgehensweise Mit Harald Lesch

Energie aus der inneren verletzung Englisch lernen für ihr bewerbungsgespräch

geschieht während der Lektüre in der 3. und 6. Stunden, jeder von denen hat. Nach Abschluss im Altar schwingt die Glocke, dabei gehen die Mönche aus hinaus, nehmen ab und, die Köpfe abgenommen, erwähnen lebendig und gestorben. zu dieser Zeit nimmt die Teilchen aus heraus. Bei den Dienen macht der Bischof nach sogenannt vor dem Großen Ausgang.

Aus gesagt ist nötig es, dass auf Afone zum Gegenstand der Lektüren nicht so die Heilige Schrift des Neuen Testaments, wieviel seine Erläuterung und nach der Verbindung mit ihm die Werke, und auf den Wachen dem Heiligen - die Erzählungen und die Lobreden von diesem Heiligen dient. Nach der Konstruktion der Lektüre bilden den Einheitlichen Ganz in der Regel, wo die nachfolgende Lektüre Fortsetzung vorhergehend ist. Solches System ist von der Notwendigkeit herbeigerufen, den Hinweis über die Vollendung des Wachens beim Sonnenaufgang zu beachten und gibt, die den Umfang dieser oder jener Lektüre, das Mittel für die Kontrolle über der Dauer selbst reguliert. In dieser Hinsicht die Lektüren, nach dem scharfen Ausdruck des Archimandriten Antonina (Kapustin, sind "die beste Aushilfe zum Dehnen die Wachen wirklich auf die ganze Nacht".

Der Morgengottesdienst fängt um 7 Stunden (nach der europäischen Zeit die 4 Stunden in die Werktage an. Dann folgen, die 1., 3. sowohl 6. Stunden als auch die Liturgie. Fast wird in allen Klöstern auf dem Heiligen Berg der Kanon der Gottesmutter täglich gesungen. Dieser Gesang geschieht unmittelbar vor dem Tagesmahl, aber in einigen Klostern für die Bequemlichkeit - sofort nach der Liturgie.

Leider, in letzter Zeit erteilen einiger Klöster gerade während des Mahles das Wort dem Gouverneur oder anderen Beamten aus der Griechischverwaltung. Solche Neuerung spricht die Mehrheit ab, die gerecht meinen, dass das Mahl - die Stelle auf eigene Art heilig für die weltlichen Begrüßungen nicht vorbestimmt ist.

Die Lektüre, die vom Statut zur Zeit bestimmt ist, ungeachtet der Abwesenheit am meisten, auf Afone wird streng beachtet. Nach dem Ausruf beginnt die Lektüre, auf von der Person nach dem Westen stehend.